Stormarn
Neue Verpflichtung

Bargteheide überprüft Dichte von Leitungen für Schmutzwasser

Hausbesitzer sind ab 2025 dazu verpflichtet, alle 15 Jahre die Dichtigkeit ihrer Schmutzwasserleitungen überprüfen zu lassen. Geschätzte Kosten in Bargteheide: zwischen 200 und 400 Euro

Hausbesitzer sind ab 2025 dazu verpflichtet, alle 15 Jahre die Dichtigkeit ihrer Schmutzwasserleitungen überprüfen zu lassen. Geschätzte Kosten in Bargteheide: zwischen 200 und 400 Euro

Foto: perschfoto / picture alliance / Stephan Persc

Kosten einer Dichtigkeitsprüfung werden auf 200 bis 400 Euro geschätzt. Stadt übernimmt die Untersuchung der öffentlichen Kanäle.

Bargteheide.  Hausbesitzer sind vom Jahr 2025 an dazu verpflichtet, alle 15 Jahre die Dichtigkeit ihrer Schmutzwasserleitungen überprüfen zu lassen. Das gilt für alle Leitungen, die auf privaten Grundstücken verlaufen. Die Stadt übernimmt die Untersuchung der öffentlichen Kanäle.

2017 gibt Bargteheide die Wartung folgender Straßenzüge in Auftrag: Nördlich des Struhbarg (ungerade Hausnummern), Tremsbüttler Weg, Pommernstraße, Ostpreußenstraße, Hoppensack, Rotdornweg, Eichenweg, Deviller Straße, Buchenweg, Kastanienweg, Ulmenweg, Ahornweg, Erlenweg, Kiefernweg, Birkenweg und Martin-Luther-Straße.

Im Zuge dieser Untersuchung können sich Hauseigentümer anschließen und die Dienstleister, die bereits vor Ort sind, für ihr Grundstück buchen. Das ist günstiger als spätere Extra-Termine. Die Kosten einer Dichtigkeitsprüfung werden auf 200 bis 400 Euro geschätzt. Der Verein Haus & Grund Eigentümerschutzgemeinschaft Bargteheide und Umgebung e.V. informiert am 28. Februar um 18.30 Uhr im Schützenhof (Jersbeker Straße 34) zum Thema.