Stormarn
Glinde

Räuber bewirft Verkäuferin mit Feuerzeugen

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die Polizei einen Räuber in Glinde nicht stellen (Symbolbild)

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die Polizei einen Räuber in Glinde nicht stellen (Symbolbild)

Foto: Friso Gentsch / dpa

Der Mann bedroht die Angestellte mit einem großen Messer. Als die Frau anfing zu schreien, flüchtete der Kriminelle ohne Beute.

Glinde.  Ein maskierter Mann hat in Glinde ein Zeitungsgeschäft überfallen und versucht, an das Geld in der Kasse zu kommen – jedoch vergebens. Der Täter betrat am Dientagabend gegen 18 Uhr das Lottogeschäft an der Straße Holstenkamp und bedrohte die Angestellte (56) mit einem großen Messer. Der Räuber schrie: „Geld, Geld“.

Daraufhin fing auch die Mitarbeiterin an, laut zu schreien – ebenso wie eine weitere Angestellte, die der Mann offenbar zuvor nicht bemerkt hatte. Die Polizei vermutet, dass dies den Räuber verschreckt haben könnte. Denn nun nahm er plötzlich mehrere Feuerzeuge aus einem Verkaufsständer und bewarf beim Verlassen des Geschäfts die Verkäuferinnen damit. Verletzt wurde niemand. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.