Stormarn
Innenstadt

Automaten defekt: Ahrensburger können kostenlos parken

Rosafarbene Zettel kennzeichnen die defekten Parkautomaten

Rosafarbene Zettel kennzeichnen die defekten Parkautomaten

Foto: Harald Klix / HA

Mehrere der rund 30 Ticketautomaten sind mit technischen Störungen ausgefallen. Autofahrer müssen Parkscheibe auslegen.

Ahrensburg.  Autofahrer können in diesen Tagen an mehreren Straßen in der Ahrensburger Innenstadt ausnahmsweise kostenlos parken. Gleich mehrere der rund 30 Ticketautomaten sind mit technischen Störungen ausgefallen. „Parkscheinautomat defekt“ heißt es unter anderem an der Hagener Allee und der Großen Straße. Darunter steht die Aufforderung, eine Parkscheibe gut sichtbar hinter die Scheibe zu legen. Wie sonst auch darf das Auto maximal drei Stunden stehen bleiben.

Die meisten Automaten sind mehr als 20 Jahre alt

„Die Geräte sind größtenteils schon sehr alt und deshalb anfällig“, sagt Rathausmitarbeiter Thorsten Jahncke. Ahrensburg hatte die ersten Automaten 1994 aufgestellt. 2011 wurde mit der Alten Reitbahn auch die letzte zuvor kostenfreie Stellfläche in der City gebührenpflichtig.

Die Ursachen für den Ausfall sind vielfältig. Sie reichen vom eingeklemmten Papier bis zum elektronischen Fehler. Die Reparatur kann schon mal einige Tagen dauern. „Der Techniker der Firma ist im gesamten norddeutschen Raum unterwegs“, sagt Jahncke.

Üblicherweise verlangt die Stadt eine Gebühr von 50 Cent für die erste Stunde. Jede weitere halbe Stunde kostet noch einmal 50 Cent.