Stormarn
Reinfeld

Tannenbaum fängt Feuer: 83-Jähriger wird schwer verletzt

Die Feuerwehr rettete den Hausbewohner aus dem völlig verqualmten Gebäude (Symbolfoto)

Die Feuerwehr rettete den Hausbewohner aus dem völlig verqualmten Gebäude (Symbolfoto)

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Echte Kerzen setzten den Weihnachtsbaum offenbar in Brand. Retter holten dem Bewohner aus dem völlig verqualmten Haus in Reinfeld.

Reinfeld.  Die Aufmerksamkeit von Zeugen und ihre schnelle Reaktion haben vermutlich einem 83-Jährigen in Reinfeld das Leben gerettet. Sie hatten gesehen, dass Rauch aus einem Einfamilienhaus an der Carl-Harz-Straße aufstieg und riefen sofort die Feuerwehr. In dem stark verqualmten Haus trafen die Retter auf den Mann, der eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten hatte. Die Retter konnten das Feuer schnell löschen.

Im Wohnzimmer hatte ein Tannenbaum mit echten Kerzen Feuer gefangen. Der 83-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommener werden musste. Sein Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des Schadens ist laut Polizei noch unklar.