Stormarn
Kiel/Bargteheide

Nächster Abschnitt der B 404 wird zur Autobahn ausgebaut

Kiel/Bargteheide.  Die Planung für den weiteren Ausbau der Bundesstraße 404 zur Autobahn 21 kommt voran. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr erließ Planfeststellungs- Beschluss für den 6,2 Kilometer langen Abschnitt zwischen Klein Barkau und Nettelsee (Kreis Plön). Die rund 300 Seiten umfassenden Unterlagen werden Anfang 2017 öffentlich ausgelegt. Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD): „Damit kommen wir ein weiteres Stück auf dieser Strecke voran, die neben der A 7 eine der wichtigsten Nord-Süd-Verkehrsachsen in unserem Land darstellt“.

Die B 404 ist von Bargteheide an der A 1 bis Stolpe bereits vierstreifig zur A 21 ausgebaut. Der Ausbau vom Kreuz Bargteheide bis zur Anschlussstelle der A 24 in Schwarzenbek ist im Bundesverkehrswegeplan vorgesehen. Noch ist aber nicht klar, wann mit einer Umsetzung gerechnet werden kann.