Stormarn
Bauausschuss

Ahrensburg: Hagener Allee soll erneuert werden

Ist seit Jahren eine regelrechte Schlagloch-Piste: die Hagener Allee

Ist seit Jahren eine regelrechte Schlagloch-Piste: die Hagener Allee

Foto: Birgit Schücking

Der Ahrensburger Bauausschuss bewilligt Investitionen in Höhe von knapp drei Millionen Euro. Ein Kreisverkehr ist am Spechtweg geplant.

Ahrensburg.  Die Hagener Alle soll erneuert werden. Der Ahrensburger Bauausschuss hat nun dazu den Weg frei gemacht, indem er Investitionen in Höhe von fast drei Millionen Euro in die Haushaltsplanungen 2017 bis 2019 aufgenommen hat. Ein entsprechender Antrag der SPD wurde mit den Stimmen von WAB und Grünen angenommen.

Demnach sind für die Sanierung des Abschnitts vom Starweg bis zum Spechtweg 2,85 Millionen Euro vorgesehen, 250.000 Euro im Jahr 2017. Der Ausschuss beschloss ebenfalls, dass für insgesamt 575.000 Euro ein Kreisverkehr an der Kreuzung Spechtweg/Hagener Allee gebaut werden soll.

Die SPD begründete ihren Antrag mit einem seit Jahren aufgelaufenen Investitionsstau bei der Ahrensburger Infrastruktur. Um ihn zu beheben und ihre Anträge zu finanzieren, will sie die Gewerbe- und die Grundsteuer erhöhen. Dies wurde von den anderen Parteien kritisiert. Keine Mehrheit fanden denn auch Anträge der SPD, die Kreuzung Klaus-Groth-Straße/Reeshoop umzubauen und im Haushalt 2017 zusätzlich eine Million Euro für die Erneuerung von Straßendecken einzuplanen.