Stormarn
Tipps der Redaktion

Konzerte, Theater, Spieleabende – Das ist los in Stormarn

Das Ensemble Uwaga mixt in Ahrensburg klassische Musik mit Popmusik. Rockmusik ist im Oldesloer Farmer’s Pub & Dance zu hören.

Ahrensburg: Klassik trifft Punkrock

Das vierköpfige Ensemble Uwaga mixt klassische Musik mit Elementen des Jazz, Gipsy, Rock und modernen Pop. Was dabei herauskommt, ist heute Abend in Ahrensburgs Kulturzentrum Marstall zu hören. Dort tritt die Gruppe um 20 Uhr auf. Restkarten für das Konzert gibt es an der Abendkasse.

Konzert Freitag, 9. Dezember, 20.00 Uhr, Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8, Karten zu 17,- an Abendkasse

Bad Oldesloe: Rock im Pub

Die Oldesloer Akustik-Rockband The Ages tritt am Wochenende im Farmer’s Pub & Dance auf. Dort spielen die vier Musiker Songs aus ihrem neuen Album, das den Titel „Turn Up!“ trägt. Die Nachwuchsband Vielmehr (Alternativrock) und die Soul-Sängerin Maike Starp sind als Gastacts mit dabei.

The Ages live Sonnabend, 10. Dezember, 20.30 Uhr, Farmer’s Pub & Dance, Rümpeler Weg 24c, der Eintritt kostet 5,-

Ahrensburg: Zusammen spielen

Wer gern Gesellschaftsspiele spielt, kommt heute Abend in Ahrensburg voll auf seine Kosten. Im Eric-Kandel-Gymnasium können ab 17 Uhr verschiedene Titel ausprobiert werden. Die Veranstaltung, bei der die Spiele auch gekauft werden können, wird vom Spielernetzwerk on Tour organisiert.

Spieleabend Freitag, 9. Dezember, 17.00 Uhr, Eric-Kandel-Gymnasium, Reesenbüttler Redder 4-10, Eintritt frei

Tremsbüttel: Markt am Schloss

Beim Weihnachtsmarkt am Schloss Tremsbüttel bieten Händler in der alten Kornscheune, der Akademie und auf dem Paradeplatz Deko, Floristik und Keramik, Bekleidung, Holz- und Lederarbeiten an. Die Golden Sugarbirds sowie das Duo Jan Roßmanek und Eddy machen Musik.

„Weihnachtsträume“ Sonnabend, 10. Dezember, 12.00-20.00 Uhr, Sonntag, 11. Dezember, 10.00-18.00 Uhr, Schloss Tremsbüttel, 3,50,–, Kinder bis 16 Jahre frei

Großhansdorf: Orchester in der Kirche

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach besteht aus insgesamt sechs Teilen. Zwei dieser Teile spielen das Großhansdorfer Kammerorchester, die Kantorei und etliche Solisten am Sonnabend in der Auferstehungskirche. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Clemens Rasch.

Konzert Sonnabend, 10. Dezember, 18.00 Uhr, Auferstehungskriche, Alte Landstraße 20, Eintritt 20,- bis 25,-

Stemwarde: Kasperletheater

Die Ratzfatz Puppenbühne kommt auch in diesem Jahr nach Stemwarde, um dort das Kasperletheaterstück „Kasper und der große Weihnachtssack“ aufzuführen. Los geht es um 15.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Bereits eine Stunde vorher stehen Kaffee und Kuchen zum Verkauf.

Kasperletheater Sonntag, 11. Dezember, 15.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Stemwarde, Kronshorster Weg 7, der Eintritt kostet 3,50 Euro