Stormarn
Glinde

Zwölf Autos aufgebrochen und Airbags ausgebaut

Immer wieder werden Autos aufgebrochen und wertvolle Geräte gestohlen (Archivbild)

Immer wieder werden Autos aufgebrochen und wertvolle Geräte gestohlen (Archivbild)

Foto: dpa Picture-Alliance / Polizei Mettmann / picture alliance / dpa

Die Serie reißt nicht ab: Wieder brechen Unbekannte Autos auf nehmen Navigationsgeräte und Airbags mit. Schaden: 13.000 Euro.

Glinde.  Erneut muss sich die Polizei in Stormarn mit einer Serie von Autoaufbrüchen beschäftigen. In Glinde brachen Unbekannte die Schlösser von zwölf Autos auf und bauten anschließend Airbags und Navigationsgeräte aus.

Im Unterschied zu vorherigen Aufbruchsserien im Kreis, bei denen es die Diebe auf hochpreisige Autohersteller abgesehen haben, waren in Glinde Autos unterschiedlicher Marken wie beispielsweise Seat, Skoda, VW, BMW oder Mini betroffen.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 13.000 Euro. Die Täter schlugen an unterschiedlichen Straßen im Stadtgebiet zu.