Stormarn
Nordstrand

Trotz Verbots: Pferde und Hunde am Großensee

Bianca Schollau (46) mit Pony Hannes (18) am Großensee

Bianca Schollau (46) mit Pony Hannes (18) am Großensee

Foto: Dorothea Benedikt / HA

Viele Badegäste des Nordstrands in Großensee wissen nichts von den zahlreichen Verboten. Die Hinweistafel war am Sonntag verschwunden.

Es ist ein Verbot, das in den vergangenen Wochen heftig diskutiert wurde. Ein Verbot, von dem trotzdem offenbar viele nichts wissen – und vielleicht auch nicht wissen können. Denn die Tafel am Großensee, die mit Piktogrammen zeigt, dass Hunde, Pferde, offenes Feuer, Grillen und Zelten am Nordstrand verboten sind, war am Sonntag verschwunden. Auch Bianca Schollau (Foto), die mit Pony Hannes am Nachmittag am Naturstrand spazieren ging, weiß nach eigenen Angaben nichts von dem Verbot. So erzählt es auch ein Hamburger, der mit seinem Hund seit zehn Jahren zum Nordstrand kommt – im festen Glauben, dass Hunde dort erlaubt sind. Wie es scheint, wird das Thema also noch ein wenig weiter diskutiert werden müssen.