Stormarn
Gastronomie

Ahrensburgs neuer Biergarten mit Strandatmosphäre

R

R

Foto: Lisa Herbers / HA

In Söbenteins Insel vom Hotel am Schloss gibt es Sonnenstühle und Strandkörbe. Auch die Speisekarte ist sehr norddeutsch

Ahrensburg.  In Ahrensburg im Strandkorb sitzen, die Füße im Sand und den Blick auf die Wellen? Das geht in Söbenteins Insel. Der Biergarten auf der Fläche zwischen dem Hotel am Schloss und der Schlosskirche war bis zum letzten Jahr noch im bayerischen Stil geführt worden. Mit der Eröffnung des Restaurants Söbentein, das auf eine regionale und frische Küche ausgerichtet ist, bekam allerdings auch der Biergarten eine Neuausrichtung. Anstelle von blau-weißer Dekoration gibt es nun Strandkörbe, Liegestühle und einen Bildschirm, auf dem man mal ferne Strände und mal aktuelle Sportereignisse wie die Olympischen Spiele beobachten kann.

Auch die Speisekarte ist nordischer geworden. Neben klassischen Biergartenspeisen wie der Currywurst bekommt man nun auch traditionell nordische Gerichte wie Labskaus – allerdings nicht auf die klassische Art zubereitet, sondern „versöbenteint“, wie René Kenner, der General Manager des Hotels am Schloss erklärt. „So handhaben wir das grundsätzlich mit vielen Gerichten. Wir greifen Klassiker auf und machen sie dann ein bisschen anders, ein bisschen verrückter und versuchen, einfach mutiger zu sein.“

„Anders sein“, das sei das neue Grundkonzept von Söbenteins Insel. Damit versuchen Hotel, Restaurant und Biergarten sich in der sich ständig wandelnden Gastronomie-Szene zu behaupten. Um aktuell zu bleiben, müsse man „immer wieder gucken, immer wieder neu denken und immer wieder auch neue Sachen ausprobieren.“ Dass mit dem Ahrensburger Unternehmersohn Christopher Kroschke, der das Hotel am Schloss 2014 gekauft hat, auch ein „junges, frisches Denken“ gekommen sei, helfe dabei.

Den Gästen, einer bunten Mischung aus Ahrensburgern und Hotelgästen, gefällt dieser Wandel. Familie Ring aus Ahrensburg ist bei gutem Wetter häufig hier. Eine „wirklich gute Sache“ findet Christian Ring den neuen Look des Biergartens. Die hohen alten Bäume ringsherum sorgen trotz der nahen Straße für eine angenehme Biergartenatmosphäre. „Und familienfreundlich ist es auch“, fügt Nicole Ring hinzu. Für Kinder wird die Insel ganz schnell zum Sandkasten, weshalb dort auch immer einige Spielsachen bereit liegen.

Eine Reisegruppe aus Nordrhein-Westfalen, die im Hotel übernachtet, ist ebenfalls vom authentischen Stil des Biergartens begeistert. Die Gruppe entspannt an diesem Abend gemeinsam auf der Insel.

René Kenner sieht in dieser Vielfalt eine Stärke des Angebots: Neben der zentralen Lage und dem gemütlichen Ambiente sei es gerade diese einzigartige Mischung von Gästen aus nah und fern, die Söbenteins Insel zu etwas ganz Besonderem mache.

Wer jetzt Lust auf Strandfeeling hat, der kann von Mai bis Oktober bei gutem Wetter täglich ab 11.00 Uhr vorbeikommen. Sie finden Söbenteins Insel Am Alten Markt 17 in 22926 Ahrensburg.
Telefon: 04102/80 53 29
Internet: www.soebentein.de