Stormarn
AZ-Regional

Kloster Nütschau

1951 gründete es die Abtei Gerleve in Westfalen. Zunächst gab es nur das Herrenhaus, weitere Gebäude, wie die Kirche, wurden später gebaut. Kloster Nütschau ist das nördlichste Benediktiner-Kloster in Deutschland.

Rund 14.000 Gäste übernachten jedes Jahr im Kloster Nütschau.

18 Mönche gehören dem Kloster an, es handelt sich um eine vergleichsweise kleine Gemeinschaft.

Stabilitas loci verpflichtet Benediktiner entgegen anderer Orden, ihr Leben lang – bis auf Urlaube – im selben Kloster zu bleiben.