Stormarn
Ahrensburg

Ahrensburger Lehrer bilden sich beim Hospizverein fort

Ahrensburg. Sechs Monate lang haben 13 Lehrer der Ahrensburger Stormarnschule eine Fortbildung mit dem Thema „Sterben, Tod und Trauer im Schulalltag“ gemacht. Sie haben Notfälle durchgespielt und die eigene Berührung mit dem Thema ausgelotet. Initiiert hatte dies der Hospizverein Ahrensburg, der damit erstmals in Schleswig-Holstein ein solches Angebot unterbreitet hat. Hintergrund sei, dass Kinder und Jugendliche regelmäßig mit den Themen Tod und Sterben im Fernsehen, Internet und bei PC-Spielen konfrontiert werden.

Der Verein bietet auch ambulante Sterbe- und Trauerbegleitung an. Fachleute beraten dazu und weiteren Fragen jeweils am letzten Dienstag im Monat von 16.30 bis 18 Uhr an der Waldstraße 12, Telefon 04102/69 11 25.