Stormarn
Kreis Stormarn

21-Jähriger bei Unfall auf der A 20 schwer verletzt

Der Fahrer eines Kleintransporters kam von der Fahrbahn ab. Ein Fahrstreifen der Autobahn blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Lübeck. Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Freitag bei einem Unfall auf der A 20 schwer verletzt worden. Das Fahrzeug des 21-Jährigen sei nahe der Anschlussstelle Mönkhagen im Kreis Stormarn nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Der Wagen fuhr die Böschung hinauf, überschlugt sich zweimal und blieb auf dem Dach liegen.

Der schwer verletzte 21-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der rechte Fahrstreifen der Autobahn blieb für mehrere Stunden gesperrt. Zur Unfallursache lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.