Stormarn
Kultur

Bad Oldesloe: Neue Stelle in der Stadtverwaltung geschaffen

Katrin Offen verstärkt den Kultur- und Veranstaltungsbereich der Stadtverwaltung in Bad Oldesloe

Katrin Offen verstärkt den Kultur- und Veranstaltungsbereich der Stadtverwaltung in Bad Oldesloe

Foto: Finn Fischer / HA

Die Kreisstadt will sein Image als Kulturstadt weiter schärfen. Deswegen verstärkt Katrin Offen den Kultur- und Veranstaltungsbereich.

Bad Oldesloe.  Ohne Events und eine rege Kulturlandschaft ist eine Stadt kein sehr lebenswerter Ort. Stormarns Kreisstadt Bad Oldesloe hat diesbezüglich viel Potenzial, das bisher nicht immer ideal genutzt wird und das es nun auszuschöpfen gilt. Das hat die Verwaltung der Stadt erkannt und die Konsequenzen gezogen: Eine neue Mitarbeiterin verstärkt künftig den Kultur- und Veranstaltungsbereich der Stadtverwaltung. Sie heißt Katrin Offen und ist künftig sowohl für die traditionellen Oldesloer Veranstaltungen wie das Vogelschießen, den Adventsmarkt und das Weihnachtsmannwecken mitverantwortlich, soll aber auch neue kulturelle Konzepte entwickeln, um das Image von Bad Oldesloe als Kulturstadt weiter zu schärfen.

„Die städtische Anstellung ist für mich eine neue Herausforderung“, sagt Katrin Offen. Bad Oldesloe habe schon jetzt ein großes kulturelles Angebot, auf das sich sehr gut aufbauen lasse. Besonders spannend für sie: Die baldige Eröffnung des neuen Kultur- und Bildungszentrums . Es gebe in Städten ähnlicher Größe wohl selten die Bereitschaft, eine solche Investition in das Kulturangebot zu tätigen.

Katrin Offen hat Oldesloer Wurzeln

Katrin Offen hat während und nach dem Studium bereits an verschiedenen Projekten mitgearbeitet, unter anderem an der Organisation der Internationalen Bauausstellung (IBA) in Hamburg oder beim dm-Projekt „Singende Kindergärten“.

„Mich interessieren sowohl die kulturelle als auch die wirtschaftliche Seite beim Veranstaltungsmanagement“, sagt Katrin Offen, die Oldesloer Wurzeln hat. In der Stadt fühle sie sich sehr gut aufgehoben.

Inken Kautter, Leiterin des Fachbereichs Kultur, freut sich über die Verstärkung: „Das Stadtfest hat erneut gezeigt, dass es in Bad Oldesloe einen großen Bedarf an Kultur gibt.“ Kautter ist in ihrer Funktion auch Leiterin des Kultur- und Bildungszentrums, organisiert derzeit die für September angesetzte Eröffnung und steckt in der strukturellen Ausgestaltung des Kulturbereichs der Stadt. „Es ist wichtig, bei der Veranstaltungsplanung auch mal mit jemandem reden zu können“, so Kautter. „Dadurch entstehen neue Ansätze.“

Neue Mitarbeiterin denkt auch über ein Kinderprojekt nach

Eine Aufgabe von Katrin Offen ist auch die Erarbeitung und Umsetzung neuer Ideen für Events in der Kreisstadt. Ihr Wunsch: ein ehrenamtliches Kinderfest. Auch vom Travering sei sie bereits angesprochen worden. Mit Unterstützung der Stadt soll dort ein, nach Möglichkeit regelmäßiges, Kinderprojekt auf die Beine gestellt werden. So könnten zum Beispiel verschiedene Schulen zunächst Seifenkisten bauen und bei einem Rennen gegeneinander antreten.