Stormarn
Glinde

Fußballer schießen bei Glinder Turnier Tore für Toleranz

Glinde. Es geht zwar um einen Pokal, den der Sieger in die Höhe recken darf, doch viel wichtiger beim von der Glinder Initiative „Aktion Menschlichkeit und Toleranz“ (M.u.T.) veranstalteten Fußballturnier am Sonnabend, 18. Juni, ist das Signal, welches die Aktiven senden. Denn sie alle treten für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft ein.

Titelverteidiger ist der TSV Glinde, der wieder seine Anlage zur Verfügung stellt. Auch geht ein Flüchtlingsteam aus der Stadt an den Start. Bisher haben zehn Mannschaften gemeldet. Unterstützt wird das Turnier „Tore für Toleranz“ vom Deutschen Fußball-Bund. Es ist zugleich ein Fest für die Familie. M.u.T.-Mitglieder bieten Kleinkinderbetreuung an, für größere Jungen und Mädchen steht eine Torwand bereit. Wer mitmacht, bekommt eine Überraschung. Getränke und Speisen gibt es zu moderaten Preisen. Anpfiff ist um 13 Uhr (Am Sportplatz 98a), voraussichtliches Ende gegen 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.