Stormarn
Ahrensburg

Seniorenresidenz wird zum „Herz von St. Pauli“

Ab 19 Uhr wird Danzer als Double von Hans Albers (Foto) mit dem Programm „Das Herz von St. Pauli“ die Gäste in Ahrensburg  in die Zeit der 30er- und 50er Jahre zurückversetzen.

Ab 19 Uhr wird Danzer als Double von Hans Albers (Foto) mit dem Programm „Das Herz von St. Pauli“ die Gäste in Ahrensburg in die Zeit der 30er- und 50er Jahre zurückversetzen.

Foto: Hildegard Steinmetz

Alleinunterhalter Jonny Danzer kommt als Hans Albers-Double zur 12. Soiree-Dinatoire am 21. April in die Stadtresidenz Ahrensburg.

Ahrensburg.  Die Seniorenwohnanlage Stadtresidenz Ahrensburg verwandelt sich bei einer Soiree-Dinatoire-Reihe 21. April in das Hamburger Szeneviertel St. Pauli. Jonny Danzer tritt als Double des Hamburger Urgesteins, Schauspielers und Sängers Hans Albers auf. Die Veranstaltungsreihe bietet ein buntes Unterhaltungsprogramm für alle, die gern in gepflegtem Ambiente bei einem Drei-Gänge-Menü einen geselligen Abend mit Niveau bei guter Stimmung, Tanz und Spaß verbringen möchten. Organisatorin Felizitas Thunecke sagt: „Und dieses Mal haben wir uns überlegt, die Veranstaltung dem blonden Hans zu widmen.“

Ab 19 Uhr wird Danzer mit dem Programm „Das Herz von St. Pauli“ die Gäste in die Zeit der 30er- und 50er Jahre zurückversetzen. Er singt Lieder wie „La Paloma“, „Beim ersten Mal da tut’s noch weh“, oder „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“. „Stimmlich kommt er dem Original sehr nahe“, sagt Thunecke. Danzer wird zudem Anekdoten aus Albers Leben erzählen.

Die zwölfte Soiree-Dinatoire soll wie immer junge und alte Stormarner anlocken. Und wer keinen Tanzpartner hat, kann auch allein kommen. Felizitas Thunecke sagt: „Wir haben wieder Tänzer von der Tanzschule am Schloss eingeladen, die Anwesende auffordern werden.“ Nach dem Auftritt führt DJ Stephan Buchhorn durch den Abend.

Karten gibt es für 29 Euro in der Stadtresidenz Ahrensburg, (Hagener Allee 20-24).