Stormarn
Flüchtlingsunterkunft

Flüchtlinge ziehen in alte Familienkasse in Bad Oldesloe ein

In die ehemalige Familienkasse am Sandkamp sind 17 Flüchtlinge eingezogen

In die ehemalige Familienkasse am Sandkamp sind 17 Flüchtlinge eingezogen

Foto: Finn Fischer / HA

In die neue Gemeinschaftsunterkunft am Sandkamp im Oldesloer Gewerbegebiet zogen 17 Menschen ein. Bis zu 51 können einziehen.

Bad Oldesloe.  In die neue Gemeinschaftsunterkunft in der ehemaligen Familienkasse am Sandkamp im Oldesloer Gewerbegebiet sind die ersten Asylbewerber eingezogen. Die 17 Menschen lebten zuvor übergangsweise in der Jugendherberge. Die Gebäude der Familienkasse standen zum großen Teil leer. Nach dem Umbau können auf rund 950 Quadratmetern bis zu 51 Flüchtlinge einziehen. Die Schule am Kurpark kann weiterhin als Notunterkunft genutzt werden.

Am Sandkamp ziehen vor allem alleinstehende Männer ein. Für sie wurden Küchen, Gemeinschaftsräume und Duschen hergerichtet. Betreut wird die Unterkunft rund um die Uhr von den Johannitern sowie einem Sicherheitsdienst. Die Stormarner Werkstätten unterstützen mit Hausmeisterdiensten und helfen bei der Wäschepflege.

Im alten Schwesternwohnheim am Krankenhaus wird mit Elektro- und Sanitärarbeiten begonnen. Dort können 80 Personen einziehen.