Stormarn
Gesundheitswesen

Stormarner wird neuer Klinikchef in Reinbek

Björn Pestinger stellte sich jetzt den Mitarbeitern der Reinbeker Klinik vor

Björn Pestinger stellte sich jetzt den Mitarbeitern der Reinbeker Klinik vor

Foto: René Soukup / HA

Björn Pestinger wird im Juli neuer Geschäftsführer des Reinbek Krankenhauses. Er folgt auf Lothar Obst, der in den Ruhestand geht.

Reinbek.  Führungswechsel im St. Adolf-Stift : Der 40 Jahre alte Björn Pestinger aus Trittau wird im Juli neuer Geschäftsführer des Krankenhauses Reinbek und damit Nachfolger von Lothar Obst , der die Klinik seit 1997 führt und in fünf Monaten in den Ruhestand geht.

„Mit Björn Pestinger haben wir für diese herausgehobene Führungsposition innerhalb unseres Klinikverbundes eine hochqualifizierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Leitungserfahrung gewinnen können“, sagt Olaf Klok, Geschäftsführer des Elisabeth Vinzenz Verbundes (EVV), dem Träger der Reinbeker Klinik.

Nach dem Studium der Krankenhausbetriebswirtschaft in Osnabrück sammelte Pestinger zunächst in der Healthcare-Sparte des Wirtschaftsprüfers PricewaterhouseCoopers in Hamburg Erfahrungen, war dann in der Asklepios-Klinik Bad Oldesloe tätig, zuletzt als Stellvertreter des Geschäftsführers. Von 2007 bis 2013 leitete Pestinger als Geschäftsführer die Asklepios-Fachklinik Stadtroda in Thüringen, im Anschluss von 2013 bis 2015 das Asklepios-Westklinikum in Hamburg. Danach wurde er Verwaltungsdirektor der Henstedt-Ulzburger Paracelsus-Klinik.