Stormarn
Bad Oldesloe

Gefährlicher Einsatz: Gas betriebenes Auto brennt aus

Gefährlicher Einsatz in der Hamburger Straße: Hier hat ein Renault mit Gasantrieb Feuer gefangen.

Foto: Finn Fischer / HA

Gefährlicher Einsatz in der Hamburger Straße: Hier hat ein Renault mit Gasantrieb Feuer gefangen.

Ursache für den Brand des Autos war vermutlich ein technischer Defekt. Insassen konnten sich befreien. Polizei sperrt Brandort ab.

Bad Oldesloe.  Gefährlicher Einsatz für die Feuerwehr in der Kreisstadt: Ein mit Gas betriebenes Fahrzeug ist am Mittwochnachmittag auf der Kreuzung Hamburger Straße/ Schützenstraße in Bad Oldesloe in Brand geraten. Die Ursache steht noch nicht fest, die Feuerwehr vermutet aber einen technischen Defekt.

Die drei Insassen des Fahrzeugs konnten sich noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien und blieben daher unverletzt. Die alarmierte Feuerwehr ging wegen des Gasantriebs mit größter Vorsicht unter Atemschutz gegen die Flammen vor, die aus dem Motor schlugen.

Der vordere Bereich des Renault-Kleinwagens brannte komplett aus. Wegen der zunächst noch unklaren Gefährdungslage wurde der Bereich durch Beamte der Polizei relativ weiträumig abgesperrt. Die Flammen konnten durch die Brandbekämpfer dann aber schnell gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.