Reinbek

Jugendzentrum informiert über digitale Sicherheit

Stormarns Freifunker Marc Swenningshon weist unter anderem auf digitale Selbstverteidigung hin

Stormarns Freifunker Marc Swenningshon weist unter anderem auf digitale Selbstverteidigung hin

Foto: Michelle Ohl / HA

Zum dritten Mal findet am 11. Dezember 2015 im Jugendzentrum Reinbek ein Computertreff statt. Jung uns Alt sind eingeladen.

Reinbek.  Was zeichnet ein sicheres Passwort aus? Wie schütze ich mich beim Einkaufen im Netz? Welche Risiken kann das Internet bergen? Diese und weitere Themen stehen auf der Agenda des dritten Computertreffs am Freitag, 11. Dezember, im Jugendzen­trum (JUZ) Reinbek in der Schlossstraße 5-7. Von 17 bis 18.30 Uhr können Interessierte jeden Alters mit Experten diskutieren und sich Tipps holen.

Diesmal dreht sich das Schwerpunktthema rund um Passwörter und Passphrasen. Aber auch Fragen zum Umgang mit Smartphones, sozialen Medien wie Facebook, PC und Computerprogrammen sind willkommen. Wer sich im Netz aufhält, muss sich wehren können. Gegen Cyberangriffe oder Abo-Fallen. „Digitale Selbstverteidigung ist heute ein wichtiges Thema“, sagt Marc Swenningshon, Mitinitiator von Freifunk Stormarn. „Surfer müssen sich schützen – und das ist nicht schwer“, sagt er. Durch eine Verschlüsselung könne man sich vor den großen Augen möglicher Beobachter schützen und sich Privatsphäre verschaffen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen können sich Interessierte telefonisch unter 040-60 94 12 23 oder per E-Mail (marc@freifunk.net) an Marc Swenningshon wenden.

( mohl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn