Stormarn
Trittau

Trittau: Kita-Neubau soll für sechs Gruppen vergrößert werden

Trittau. Die neue Kita in Trittau soll größer werden als geplant. Das hat jetzt der Sozial-, Sport- und Kulturausschuss beschlossen. Bisher waren drei Gruppen für die Krippe und eine Elementargruppe im Gespräch. „Jetzt sollen es drei Krippen- und drei Elementargruppen werden – auch mit der Maßgabe, dass eventuell eine andere Einrichtung dafür aufgegeben wird“, sagt Sabine Jonas von der Verwaltung Trittau. Der Neubau, für den 2,5 Millionen Euro Etat eingeplant sind, soll im Bereich des Spielplatzes an der Lessingstraße/Schillerstraße entstehen.

Des Weiteren beschlossen die Ausschussmitlieder, dass der Kindergarten Spatzennest künftig Kinder auch spontan länger betreuen darf, wenn Eltern beispielsweise einen wichtigen Arzttermin haben. Die Kosten für die Betreuung liegen bei fünf Euro pro Stunde. Über den Beschluss des Ausschusses müssen jetzt noch die Gemeindevertreter abstimmen.