Stormarn
Übersicht

Das sind Stormarns schönste Weihnachtsmärkte

Foto: Sibylle Schrenner-Krill / HA

Öffnungszeiten, Angebote, Eintrittspreise: Die Abendblatt-Regionalausgabe Stormarn liefert eine Übersicht über die Stormarner Märkte.

Delingsdorf.  Klingende Glöckchen, Lichterglanz, eisige Kälte und heiße Getränke – im Kreis Stormarn beginnt schon an diesem Wochenende die Zeit der Weihnachtsmärkte. Hunderte Kunsthandwerker stellen ihre Waren aus, überall gibt es Glühwein, Schmalzgebäck und geschmückte Tannen. Los geht es an diesem Wochenende in Delingsdorf.

Ahrensburg

In Ahrensburg richtet der Bürgerverein ab Dienstag, 24. November, zum 18. Mal einen kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Rondeel aus. Es gibt Punsch, weihnachtliches Gebäck und festlichen Schmuck. Der Markt hat jeweils von 11 bis 20 Uhr geöffnet. An den Sonnabenden bereits ab 10 Uhr. Gelegenheit zum Stöbern besteht bis zum Montag, 30. Dezember. Geschlossen bleibt der Mini-Weihnachtsmarkt am 24., 25., und am 26. Dezember.

Ammersbek

Den Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Gutshofes in Ammersbek gibt es bereits zum 28. Mal. Er öffnet am Sonnabend, 28. November, in der Zeit von 14.30 bis 19 Uhr. Aussteller bieten jede Menge selbst hergestellte weihnachtliche Artikel an. Außerdem gibt es Torten sowie Heiß- und Kaltgetränke. Der Eintritt ist frei.

Bad Oldesloe

Zum elften Mal lädt die Stadt Bad Oldesloe zum Weihnachtsmarkt in und vor die Stormarnhalle (Am Bürgerpark 4) ein. Rund 70 Kunsthandwerker und Hobbykünstler präsentieren ihre handgebastelten Werke. Außerdem gibt es Kuchen, Grillfleisch und ein großes Adventscafé. Jüngere Gäste können mit einem Karussell fahren. Der Markt hat am Sonnabend, 5. Dezember, von 11 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 6. Dezember, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Bargteheide

Vor dem Bargteheider Rathaus (Rathausstraße 24-26) wird am Donnerstag, 26. November, um 18.30 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Damit beginnt dann auch der zweite Bargteheider Weihnachtsmarkt. Pünktlich zu sein, lohnt sich: Für die ersten Gäste gibt es Punsch gratis. Bis zum Sonntag, 13. Dezember, werden vor der Amtsverwaltung einige Buden sowie ein Kinderkarussell aufgebaut sein. Sie haben von Montag bis Sonnabend jeweils von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Basthorst

Mehr als 300 Aussteller bieten beim Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst (Auf dem Gut 3) ihre Waren an. Besucher können in einer Auswahl aus Kunsthandwerk, Schmuck, Mode und vielem mehr am Freitag und Sonnabend, 20. und 21. November, sowie an allen vier Adventswochenenden freitags bis sonntags jeweils von 11 bis 19 Uhr, stöbern. Neu dabei ist in diesem Jahr eine Almhütte. Erwachsene zahlen fünf Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche sind frei.

Delingsdorf

Seit Freitag, 13. November, ist der Weihnachtsmarkt auf dem Erdbeerhof Glantz an der Hamburger Straße 2 a in Delingsdorf eröffnet. Bis Mittwoch, 23. Dezember, hat er täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Neben einer Punschbar mit Schwenkgrill gibt es eine Bastelhütte für Kinder und ein umfangreiches Angebot von Kunsthandwerk. Ab dem 28. November besteht außerdem die Möglichkeit, Weihnachtsbäume zu kaufen.

Glinde

In Glinde gibt es am Sonnabend, 28. November, und am Sonntag, 29. November, einen Adventsmarkt. Jeweils zwischen 11 und 18 Uhr bieten viele Aussteller ihre Handarbeiten wie etwa Dekorationen oder Spielzeug in der Kupfermühle (Kupfermühlenweg 7) an. Der Eintritt ist frei.

Großensee

Ein kleiner Weihnachtsmarkt in Großensee öffnet am Sonnabend, 21. November, um 11 Uhr. Gäste können in der Weihnachtsscheune auf dem Hof der Familie Pietz (Rausdorfer Straße 39) handgemachte Arbeiten wie Kränze, Gestecke, Kalender oder Geschenkartikel kaufen. Außerdem gibt es Kaffee, Kuchen und Fleisch vom Grill. Die jüngeren Gäste können sich auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen. Er kommt um 15 Uhr.

Großhansdorf

Musikalisch wird es auf dem Weihnachtsmarkt der Gemeinde Großhansdorf. Händler bieten kunsthandwerkliche Basteleien sowie Kaffe und Kuchen an. Ein Bummel am Feuerwehrhaus der Gemeinde (Wöhrendamm 39) wird durch weihnachtliche Musik untermalt. Los geht’s am Sonntag, 29. November, um 14 Uhr.

Reinbek

In der Stadt Reinbek wird der Weihnachtsmarkt vor der Kulisse des Schlosses (Schloßstraße 5) veranstaltet. Musik, Essen und jede Menge Ideen für Weihnachtsgeschenke sind auf dem Außengelände in Zelten, sowie innerhalb des Schlosses erhältlich. Gleich am Eingang ist ein Kinderkarussell aufgebaut. Der Markt hat am zweiten Adventswochenende, Sonnabend, 5. Dezember, und Sonntag, 6. Dezember, geöffnet.

Timmerhorn

26 Aussteller bieten auf dem Timmerhorner Weihnachtsmarkt im Bürgerhaus der Gemeinde (Heideweg 1) ihre handwerklichen Accessoires an. Los geht es am Sonntag, 29. November, um 11 Uhr. Es gibt auch eine Tombola, eine Kinderfotografin und die Möglichkeit, selbst zu töpfern. Die Veranstaltung endet um 17 Uhr.

Tremsbüttel

Kunsthandwerk, Mode, Glühwein, Essen und Schmuck gibt es auch im und um Schloss Tremsbüttel (Schloßstraße 10). Jeweils von 11 bis 18 Uhr können sich Besucher an den Wochenenden vom 5. bis 6. Dezember und vom 12. bis 13. Dezember, auf das Weihnachtsfest einstimmen. Der Eintritt kostet 3,50 Euro, Kinder sind frei.

Trittau

Der 33. Nikolausmarkt rund um die Martin-Luther-Kirche (Kirchenstraße 17) in Trittau wird am Sonnabend, 28. November, um 14 Uhr eröffnet. Zahlreiche Kunsthandwerker verkaufen bis Sonntag, 29. November, 18 Uhr, ihre Erzeugnisse. Mit Wurstbuden und Punschständen ist für das leibliche Wohl gesorgt.