Stormarn
Ausbildungsprojekt

Zimmerer-Lehrlinge bauen Brotzeit-Hütten für Feuerwehr

Stormarns Zimmerer-Nachwuchs hat für die Feuerwehr „Brotzeit-Hütten“gebaut, die auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrzentrale in Nütschau stehen

Stormarns Zimmerer-Nachwuchs hat für die Feuerwehr „Brotzeit-Hütten“gebaut, die auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrzentrale in Nütschau stehen

Foto: Otto Heydasch / HA

Vor der Kantine des Kreisfeuerwehrverbandes Stormarn in Nütschau haben zwölf Auszubildende zwei Pavillons aus Lärchenholz gebaut.

Travenbrück.  In der Zentrale des Kreisfeuerwehrverbands Stormarn in Nütschau (Travenbrück) werden in der Regel Feuerwehrleute aus- und fortgebildet. Jetzt konnten aber auch Zimmerer-Lehrlinge dort etwas lernen – was der Feuerwehr zugute kommt.

Denn zwölf Handwerker des zweiten und dritten Ausbildungsjahres der Baugewerbeinnung Stormarn konzipierten und bauten zwei Brotzeit-Hütten vor der Kantine des Ausbildungszentrums der Feuerwehr. Rund 1,5 Kubikmeter Lärchenholz wurden während des Ausbildungsprojektes verbaut. Pro Hütte investierten die Lehrlinge von der Berufsschule Ahrensburg rund 260 Arbeitsstunden. Der Kreisfeuerwehrverband hat nur das Material bezahlen müssen.