Stormarn
Asylunterkünfte

Reinbek lässt Häuser für Flüchtlinge einschweben

Die Fertighäuser werden per Schwertransport angeliefert und mithilfe von Kran und Helfern eingepasst

Foto: Sebastian Knorr / HA

Die Fertighäuser werden per Schwertransport angeliefert und mithilfe von Kran und Helfern eingepasst

Auf der Freizeitbadwiese in Reinbek entsteht Wohnraum für 24 Personen. Gebäude bieten Komfort. Die Siedlung soll zur Stadt passen.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.