Wechsel

Ahrensburger Thomas Bellizzi leitet Amt in Schwarzenbek

Mira Frenzel
Thomas Bellizzi, FDP-Stadtverordneter und Kreistagsabgeordneter aus Ahrensburg

Thomas Bellizzi, FDP-Stadtverordneter und Kreistagsabgeordneter aus Ahrensburg

Foto: Birgit Schücking

Der Stadtverordnete verantwortet ab sofort den Fachbereich für Sicherheit und Soziales. Er war zuvor im Bundesministerium tätig.

Ahrensburg.  Der Ahrensburger Kommunalpolitiker Thomas Bellizzi (FDP) ist der neue Fachbereichsleiter für Sicherheit und Soziales im Rathaus von Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg). Der 33-Jährige übernimmt am heutigen Montag, 2. November, die Abteilung mit rund 20 Mitarbeitern.

Zu seinen Aufgaben wird unter anderem die Unterbringung von Flüchtlingen gehören, zudem ist Bellizzi für die Bereiche Polizei und Feuerwehr zuständig. „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben“, sagt Bellizzi.

Zuletzt hatte der Diplom-Verwaltungsfachwirt, der bereits seit 2003 im Kreistag und seit 2008 in der Ahrensburger Stadtverordnetenversammlung sitzt, in Bonn und später in Berlin beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gearbeitet.

Thomas Bellizzi hat nach dem Abitur an der Selma-Lagerlöf-Schule bei der Stadt Hamburg in einem dualen Studiengang seine Ausbildung in der Verwaltung begonnen. Dort war er später auch in der Senatskanzlei im Stabsbereich Protokoll tätig.

Die Stadt Schwarzenbek im Kreis Herzogtum Lauenburg hat rund 15.000 Einwohner. Bürgermeisterin der Stadt ist die parteilose Ute Borchers-Seelig. Stärkste Partei in der Stadtverordnetenversammlung ist die SPD.

( fre )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn