AZ-Regional

WAB: Wer cool ist, nutzt die zweite Chance

Peter Egan möchte keine Ausreden für ein Fernbleiben mehr hören

Am 27. September sind sechs von zehn Wahlberechtigten der Bürgermeisterwahl ferngeblieben. Gehören Sie dazu? Ein renommiertes Meinungsforschungsinstitut hat für mich folgende Nichtwählergruppen identifiziert:


Die rundum Zufriedenen finden alles gut, wie es ist, und könnten daher gern auf Wahlen verzichten.


Die rundum Unzufriedenen halten alle Kandidaten prinzipiell für unfähig und korrupt und könnten daher gern auf Wahlen verzichten.


Die Anspruchsvollen würden nur einen Kandidaten wählen, der Ihnen das Blaue vom Himmel verspricht, was blöderweise keiner getan hat.


Die Schüchternen meinen, dass es auf ihre eine Stimme nun auch nicht ankommt.


Die Vielbeschäftigten haben wirklich keine Zeit, zum Wahllokal zu hetzen.


Die Ahnungslosen haben gar nicht mitgekriegt, dass Wahlen sind. Die Coolen haben die Ergebnisse im ersten Wahlgang abgewartet und werden im zweiten Wahlgang natürlich wählen gehen.


Zeigen Sie, dass Sie cool sind, gehen Sie zur Wahl und sorgen Sie dafür, dass unser neuer Bürgermeister eine breite demokratische Legitimation hat.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn