AZ-Regional

Das sagt Ahrensburgs Bürgervorsteher

Roland Wilde: Bei einer Wahlbeteiligung von 39,8 Prozent kann und will ich nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Diese Wahlbeteiligung ist erschreckend, sie bereitet mir als Bürgervorsteher sehr große Sorgen. Ahrensburg kann das besser. Daher nochmals mein Aufruf: Gehen Sie am 11. Oktober zur sogenannten Stichwahl!

Wir wollen unsere Demokratie doch nicht den Nichtwählern überlassen. Es gibt viele Staaten, in denen für das Wahlrecht gekämpft wird. Wo Menschen deswegen großes Leid auf sich nehmen. Wir aber leisten uns eine Wahlbeteiligung von 39,8 Prozent. Damit dürfen wir nicht zufrieden sein. Ich bitte Sie deshalb: Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn