Stormarn
Auszeichnung

Kreis Stormarn vergibt erstmals Jugendkulturpreis

Kreiskulturreferentin Tanja Lütje: „Der Preis soll ein Zeichen der Anerkennung und Bestätigung für junge Kulturschaffende sein“

Kreiskulturreferentin Tanja Lütje: „Der Preis soll ein Zeichen der Anerkennung und Bestätigung für junge Kulturschaffende sein“

Foto: Claas Greite

Gesucht werden künstlerische Beiträge aus den Bereichen Fotografie, Grafik und Malerei. 500 Euro Preisgeld ausgeschrieben.

Bad Oldesloe. Das Motto lautet „Alles im Fluss ...“, gesucht werden künstlerische Beiträge aus den Bereichen Fotografie, Grafik und Malerei: Erstmals vergibt der Kreis Stormarn einen Jungendkulturpreis. Alle jungen Menschen zwischen 10 und 21 Jahren, die in Stormarn leben, zur Schule gehen, oder arbeiten, dürfen sich beteiligen. „Der Preis soll ein Zeichen der Anerkennung und Bestätigung für junge Kulturschaffende sein“, sagt Kreiskulturreferentin Tanja Lütje. „Er soll den jungen Menschen ein Präsentationsforum für künstlerische Tätigkeit bieten.“ Mithilfe des Preises sollten Leistungen sowohl von Einzelpersonen als auch von (Schüler-)Gruppen oder Institutionen gewürdigt werden.

Eine Jury entscheidet über die Vergabe des Preises in drei Altersklassen: 10 bis 13 Jahre, 14 bis 17 Jahre und 18 bis 21 Jahre. Dotiert ist der Jugendkulturpreis je Altersgruppe mit 500 Euro. Alle Beiträge müssen bis zum 5. Oktober eingereicht werden. Fotos können auf die Internetseite www.kreis-stormarn.de/go/jugendkulturpreis hochgeladen werden. Die anderen Werke sollten bis zu einer Größe von maximal DIN A 2 ausschließlich als Kopie geschickt werden an die Kulturabteilung des Kreises Stormarn, zu Händen der Kreiskulturreferentin Tanja Lütje, Mommsenstraße 14, 23843 Bad Oldesloe. Die feierliche Übergabe der Auszeichnungen soll Kreispräsident Hans-Werner Harmuth am 27. November im Schloss Reinbek vornehmen.