Stormarn
Reinfeld

Gedenkstunde am Carl-Harz-Stolperstein

Er war Stadtentwickler, Publizist, Pazifist – und überzeugter Wahl-Reinfelder. Am 13. August 1943 nahm sich Carl Harz 83-jährig im Gefängnis das Leben. Er war inhaftiert worden, weil er einen Protestbrief an Hitler geschickt hatte. Am Donnerstag, an Harz’ 72. Todestag, um 18 Uhr sollen die Reinfelder seiner gedenken – am von Gunter Demnig verlegten Stolperstein vor der Haus Carl-Harz-Straße 6. Der kriminalpräventive Rat lädt ein.