Stormarn
Glinde

87-Jähriger verschaltet sich beim Ausparken und landet auf Poller

Glinde. Einmal ausparken, bitte: Das war der Auftrag an die Glinder Feuerwehr am Freitagmittag. Mit fünf Fahrzeugen und 16 Feuerwehrmännern rückten die Helfer zum Markt aus. Was sie dort zu sehen bekamen, beschreibt Pressesprecher Tom Reher: „Ein Poller war völlig verbogen. Auf einem zweiten war ein VW Fox praktisch aufgespießt.“ Der aus Hamburg stammende Fahrer, 87, des schwarzen VW hatte aus einem Parkplatz vor einem Reformhaus ausparken wollen und fuhr gegen zwei Poller. Sonja Kurz, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg, sagt: „Der Rentner hat sich beim Ausparken vermutlich verschaltet.“ Dann habe das Auto plötzlich einen mächtigen Satz gemacht.

Um das Auto bergen zu können, benutzte die Feuerwehr eine Drehleiter als Kran. Mit Bandschlingen wurde der Kleinwagen angehoben und wieder sicher auf dem Boden abgesetzt.