Stormarn
Stapelfeld

Motorradfahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag kam es an der Alten Landstraße bei Stapelfeld zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer hatte ein Motorrad übersehen (Symbolbild)

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag kam es an der Alten Landstraße bei Stapelfeld zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer hatte ein Motorrad übersehen (Symbolbild)

Foto: rtn, christoph leimig / picture alliance / rtn - radio t

Ein Motorradfahrer und seine Sozia sind bei einem Unfall an der Alte Landstraße bei Stapelfeld schwer verletzt worden.

Stapelfeld.  Ein Motorradfahrer und seine Sozia sind in der Nacht von Donnerstag zu Freitag bei einem Unfall nahe Stapelfeld schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 41 Jahre alter Mercedesfahrer aus Hamburg dem Motorradfahrer an der Kreuzung Alte Landstraße/Ahrensburger Weg die Vorfahrt genommen.

Es war gegen Mitternacht, als der Mercedesfahrer von der Autobahn 1 aus in Richtung Hamburg fuhr. Direkt hinter ihm war der 29 Jahre alte Motorradfahrer mit seiner 24 Jahre alten Begleitung. Nach bisherigem Ermittlungsstand habe der Mercedesfahrer wohl wenden wollen, so die Polizei. Dazu bog er offenbar nach rechts in die Straße Ahrensburger Weg ein, machte eine Kehrtwende und bog wieder nach links auf die Alte Landstraße ein. Dabei übersah der Mercedesfahrer das von links kommende Motorrad. Weil die Ampel ausgeschaltet war, hatte das Motorrad die Vorfahrt.

Bei dem Zusammenstoß wurden der 29-Jährige aus Hamburg und seine Sozia aus Behlendorf (Kreis Herzogtum Lauenburg) schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Der 41-Jährige Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt nach Schätzung der Polizei bei rund 9000 Euro. Der Kreuzungsbereich musste für rund eine Stunde gesperrt werden.