Stormarn
Grosshansdorf

Feuerwehr findet zufällig eine Hanfplantage

Bei Löscharbeiten haben Feuerwehrleute der FF Großhansdorf am frühen Freitagmorgen in einem Einfamilienhaus eine größere Drogenplantage entdeckt. Polizisten sichern Spuren

Bei Löscharbeiten haben Feuerwehrleute der FF Großhansdorf am frühen Freitagmorgen in einem Einfamilienhaus eine größere Drogenplantage entdeckt. Polizisten sichern Spuren

Foto: rtn, peter wuest / rtn

Kleiner Schwelbrand im Dachgeschoss ruft die Retter auf den Plan. Drinnen finden sie zahlreiche Hanfpflanzen. Polizei ermittelt.

Grosshansdorf. Durch Zufall hat die Feuerwehr bei einem Einsatz in einem Haus an der Straße Groten Diek in Großhansdorf eine Hanfplantage in einem Einfamilienhaus, das von einer Frau und ihrem Sohn bewohnt wird, entdeckt. Aus dem Umfeld erfuhr die Abendblatt-Regionalausgabe Stormarn, dass der junge Mann eine Rauchvergiftung erlitten hat und in ein Krankenhaus gebracht worden ist. Ob er die Drogen selbst konsumieren oder verkaufen wollte, womöglich sogar beides, ist unklar.

Lesen Sie am Sonnabend einen ausführlichen Bericht in der Abendblatt-Regionalausgabe Stormarn und an dieser Stelle.