Stormarn
Unfall

Kieslaster stürzt um – A 1 bei Bargteheide gesperrt

Zeitweise wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet

Zeitweise wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet

Foto: Birgit Schücking

Ein mit 25 Tonnen Schotter beladener Laster ist am Mittag auf der A 1 nach einem Reifenplatzer verunglückt. Aufräumarbeiten dauern an

Todendorf.  Ein mit 25 Tonnen Bahnschotter beladener Kieslaster ist am Montagnachmittag auf der A 1 bei Todendorf verunglückt. Das Fahrzeug steht quer auf der Fahrbahn, der Sattelauflieger ist umgestürzt, die Ladung hat sich über die Fahrbahn verteilt. Die Autobahn ist zurzeit in Richtung Hamburg voll gesperrt. Der Verkehr wird am Kreuz Bargteheide abgeleitet, auf der Autobahn stauen sich die Autos auf drei Kilometer Länge. Die Umleitungsstrecken sind überlastet.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hat ein geplatzter Reifen vorn links zu dem Unfall geführt. Der Fahrer, 54, der auf dem Weg von neumünster nach Glinde war, erlitt einen Schock. Er wurde ins Krankenhaus nach Hamburg-Wandsbek gebracht.

Zurzeit reinigt eine Spezialfirma die Fahrbahn – einer der Tanks des Lkw ist aufgerissen worden. Parallel dazu wird das Fahrzeug entladen. Anschließend soll es mithilfe eines Krans aufgerichtet werden. Wie lange die Autobahn gesperrt bleibt, ist nach den Worten von Polizeisprecherin Sonja Kurz noch nicht abzusehen.