Stormarn
Naturerlebnis

Ferienprogramm mit Gruselrallye in Grabau

Ferien im Naturerlebnis Grabau (im Bild): Jedes Kind, das am Programm teilnehmen möchte, muss eine erwachsene Aufsichtsperson mitbringen

Ferien im Naturerlebnis Grabau (im Bild): Jedes Kind, das am Programm teilnehmen möchte, muss eine erwachsene Aufsichtsperson mitbringen

Foto: Birgit Schücking

Vom 20. Juli bis 28. August 2015 können Kinder im Naturerlebnis Grabau zwischen Angeboten aus fünf Ferienprogrammen wählen.

Grabau. Das Naturerlebnis Grabau hat für Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren fünf verschiedene Ferienprogramme zusammengestellt. In der Zeit vom 20. Juli bis 28. August können Kinder unter anderem erfahren, wie Indianer leben und herausfinden, wieso Fledermäuse mit den Ohren sehen. Wie die Tiere leben, können Mädchen und Jungen auf einer Nachtwanderung hautnah beobachten.

Im Survivalprogramm erfahren Kinder alles, was nötig ist, um sich im Wald orientieren zu können. Gemeinsam wird ein Kompass gebastelt und ein regensicherer Unterstand zum Übernachten gebaut. In der letzten Ferienwoche spukt es dann in Grabau. Dann flattern Gespenster über die Hügel und Gruselgeschichten sorgen für Nervenkitzel. Nach einer Geisterrunde am Lagerfeuer geht es auf eine Gruselrallye in den Wald.

Jedes Kind, das am Ferienprogramm teilnehmen möchte, muss eine erwachsene Aufsichtsperson mitbringen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen im Internet unter www.naturerlebnis-grabau.de. Anmeldungen, möglichst eine Woche vorher, beim Kreisjugendring Stormarn unter Telefon 04102/88 54 07.