Stormarn
AZ-Regional

Serie Abwasser – Beistück Abwassergebühren

Wer ein Grundstück besitzt, das an die öffentliche Abwasserbeseitigung angeschlossen ist, muss Abwassergebühren zahlen. Die Höhe ist lokal unterschiedlich, da die Abgabe auf der Grundlage kommunaler Satzungen erhoben werden. In Hamburg liegt die Schmutzwassergebühr bei 2,09 Euro pro Kubikmeter. Außerdem gibt es
eine Niederschlagswassergebühr von 73 Cent je Quadratmeter Fläche.

In Bad Oldesloe beträgt der Gebührensatz für Schmutzwasser 2,18 Euro pro Kubikmeter. Für Niederschlagswasser zahlen Oldesloer 45 Cent pro Quadratmeter.

In Reinfeld fällt die Schmutzwassergebühr deutlich höher aus als in der Nachbarstadt: 3,39 Euro beträgt sie pro Kubikmeter – das ist der höchste Wert in Stormarn. Die Niederschlagswassergebühr liegt bei 9,79 Euro je 25 Quadratmeter befestigter Grundstücksfläche.

In Reinbek liegen die Schmutzwassergebühren bei 1,75 Euro pro Kubikmeter. Für Regenwasser zahlen Einwohner 55 Cent pro Quadratmeter.

In Ahrensburg ist die Schmutzwassergebühr am günstigsten. 1,60 Euro zahlen die Bürger pro Kubikmeter. Die Höhe der Niederschlagsgebühr liegt bei zehn Euro je 25 Quadratmeter befestigter Grundstücksfläche.

In Glinde müssen 2,11 Euro Schmutzwassergebühr pro Kubikmeter gezahlt werden. Die Höhe der Niederschlagswassergebühr liegt bei 39 Cent pro Quadratmeter. Damit ist Glinde die Stadt Stormarns, in der die Regenwassergebühr am günstigsten ausfällt.

In Bargteheide liegt die Gebühr für Schmutzwasser bei 2,30 Euro pro Kubikmeter. Die Einwohner Bargteheides haben Glück: Eine Niederschlagswassergebühr gibt es in der Stadt bisher noch nicht.