Stormarn
Trittau

Im Atelierhaus ist noch ein Platz für Künstler frei

Bewerber können sich bei Rückfragen an Katharina Schlüter wenden

Bewerber können sich bei Rückfragen an Katharina Schlüter wenden

Foto: Martina Tabel

Das Atelier mit der Nummer 1 im Atelierhaus Trittau ist rund 26 Quadratmeter groß. Interessierte Künstler können sich jetzt bewerben.

Trittau. Die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn der Sparkasse Holstein vergibt zum 1. Januar 2016 eines von drei Ateliers im Atelierhaus Trittau (Am Mühlenteich 3a) neben der Wassermühle neu. Wer den Zuschlag bekommt, darf es zunächst maximal drei Jahre lang nutzen. Eine Verlängerung ist auf Antrag möglich, sie bedarf der Zustimmung der Stiftung.

Konkret geht es nun um das Atelier mit der Nummer 1, das ungefähr 26 Quadratmeter groß ist, über Wasser-, Telefon und Internetanschluss verfügt und zu dem eine Terrasse gehört. Ein 39 Quadratmeter großer Abstellraum kann anteilig mitgenutzt werden. Das 91 Quadratmeter große Foyer können die im Atelierhaus tätigen Künstler für Ausstellungen und Aktionennutzen. Mehr noch: Sie sollten das sogar regelmäßig öffentlichkeitswirksam tun.

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Künstlerinnen und Künstler aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Wer sich bewerben möchte, muss einen Lebenslauf einreichen, seine bisherige künstlerische Tätigkeit detailliert darlegen und berichten, was er oder sie in Zukunft plant.

Eine Bewerbung muss bis spätestens Donnerstag, 15. Oktober, bei der Stiftung in Bad Oldesloe eingegangen sein. Rückfragen beantwortet die Stiftung ausschließlich per E-Mail, sie sind an Katharina Schlüter zu richten. Deren Adresse lautet: katharina.schlueter@spkstholstein.de.