Stormarn
1,43 Promille

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf der A1

Weil er unsicher fuhr, hat die Polizei einen 20 Jahre alten Hamburger auf der A1 bei Großhansdorf  angehalten

Weil er unsicher fuhr, hat die Polizei einen 20 Jahre alten Hamburger auf der A1 bei Großhansdorf angehalten

Foto: Paul Zinken / dpa

Der 20 Jahre alte Mann war mit seinem 1er-BMW gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Daraufhin wurden Polizisten auf ihn aufmerksam.

Großhansdorf. Die Polizei hat einen betrunkenen Autofahrer auf der Autobahn 1 in Höhe Großhansdorf erwischt. Der 20-Jährige war mit seinem BMW auf der linken Fahrspur in Richtung Hamburg unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er mit mit seinem Auto nach links ab und prallte mit dem Wagen gegen die Mittelschutzplanke.

Der Hamburger brachte seinen Wagen anschließend zwar wieder unter Kontrolle und wechselte auf die rechte Spur. Die Polizisten in einem Streifenwagen, die auf dem Weg zu einen Einsatz waren, entschlossen sich dennoch, den jungen Mann anzuhalten. Das Ergebnis: Der 20-Jährige war betrunken; ein Atemalkoholtest ergab 1,43 Promille.

Der Führerschein des 20-Jährigen wurde einkassiert, dem jungen Mann eine Blutprobe entnommen.