Stormarn
Oststeinbek

Nach Feuer in Lagerhalle sucht die Polizei nach Zeugen

Auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Oststeinbek brannte eine Lagerhalle aus

Auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Oststeinbek brannte eine Lagerhalle aus

Foto: Christoph Leimig

Das erste Feuer brach am Abend aus und wurde gelöscht. Elf Stunden später stand die Lagerhalle in Oststeinbek in hellen Flammen.

Oststeinbek. Nach einem Feuer in einer Recyclingfirma in Oststeinbek sucht die Polizei nun nach einem Zeugen. Der Mopedfahrer hatte in der Nacht zu Freitag den Brand entdeckt und einem Mitarbeiter der Nachbarfirma Bescheid gegeben. Der alarmierte Feuerwehr und Polizei. Sprecher Andreas Dirscherl: „Wie haben noch ein paar Fragen an den Mann, etwa wie groß das Feuer zu dem Zeitpunkt war.“ Er wird gebeten, sich bei der Kripo Reinbek zu melden. Die Telefonnummer der Wache lautet 040/727707–0.

Bei dem Brand auf dem Gelände eines Aktenvernichtungs- und Recyclingbetriebs im Kreis Stormarn ist eine Lagerhalle komplett zerstört worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, brach das Feuer in Oststeinbek bereits am frühen Donnerstagabend in einer Papierschreddermaschine aus. Sie soll auch Brandherd des zweiten Feuers sein. Ob die Feuerwehr beim ersten Feuer ein Glutnest übersehen hat, ist unklar. Die Brandstelle sei unter anderem mit Wärmebildkameras untersucht und leicht entflammbares Material entfernt worden, so Sprecher Christian Höft.

Gegen 3.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Oststeinbek, Havighorst und Glinde erneut alarmiert. Die Lagerhalle stand wieder in Flammen.

Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens waren am Freitagmorgen zunächst unklar.