Stormarn
Streit

Der Stadtfest-Verein von Bad Oldesloe hört auf

Joachim Wiebers vom Veranstaltungsmanagement der Stadt Bad Oldesloe

Joachim Wiebers vom Veranstaltungsmanagement der Stadt Bad Oldesloe

Foto: Fabian Joeres

Der Verein altStadt zieht sich nach Streit mit der Verwaltung zurück. Nun wird ein neuer Organisator gesucht.

Bad Oldesloe.  Die Stadt Bad Oldesloe sucht einen neuen Organisator für das Stadtfest 2016. Der ehrenamtliche Verein altStadt, der in den vergangenen zehn Jahren für das Fest zuständig war, wird diese Aufgabe nicht wieder übernehmen. Hintergrund ist ein Konflikt zwischen der Stadt und dem Verein.

Aus Sicht der Stadt hat sich der altStadt-Verein nicht rechtzeitig entschieden, ob er die Organisation für das Fest 2016 übernehmen will. Generell wird das Stadtfest alle zwei Jahre ausgerichtet. Seit 2004 hat der Verein die gesamte Planung vom Bühnenprogramm über die Logistik bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit verantwortet, wobei er immer die Option hatte, auch die nächste Veranstaltung zu betreuen.

„Dieses Optionsrecht war allerdings terminiert, das heißt, dass der Verein eigentlich bis Oktober letzten Jahres eine Zusage für das Stadtfest 2016 hätte machen müssen“, sagt Joachim Wiebers vom Veranstaltungsmanagement der Stadt Bad Oldesloe. Diese Frist sei zweimal verlängert worden. „Da wir immer noch keine verbindliche Aussage vom Verein hatten, mussten wir handeln. Ein Jahr Vorbereitungszeit ist für so ein Fest mindestens nötig. Ab Sommer wäre es eigentlich schon zu spät.“ Deshalb hat die Stadtverwaltung die Organisation für das Stadtfest 2016 jetzt öffentlich ausgeschrieben.

Verein will gar nicht mehr mit der Stadt zusammenarbeiten

Der Verein altStadt beklagt, dass sich die Stadtverwaltung nicht an gemeinsame Vereinbarungen gehalten habe. In einer offiziellen Erklärung weist der Vorstand auf die Absprache von November 2014 hin, dass der Verein bis Anfang Juli 2015 Zeit haben sollte, sich zu entscheiden. Nun sei völlig unerwartet die schriftliche Aufforderung von der Stadt gekommen, schon jetzt verbindlich als Veranstalter für das Stadtfest 2016 zuzusagen. Dadurch habe der Verein „das Vertrauen in die mündlichen Absprachen mit der Stadtverwaltung so weit verloren, dass wir zurzeit keine Möglichkeit mehr sehen, weitere Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Stadt zu planen.“

An der öffentlichen Ausschreibung will sich der Verein folglich nicht beteiligen. Auch für eine andere Veranstaltung in diesem Jahr sei die Planung bereits eingestellt worden. „In den nächsten Monaten wird sich der altStadt e.V. nun gemeinsam überlegen, wie es auf Grund dieser neuen Situation in den nächsten Jahren weitergehen soll“, heißt es weiter in der Stellungnahme des Vereinsvorstands.

Für die Organisation des Stadtfestes 2016 können Vereine oder Firmen ab sofort bei der Stadt Bad Oldesloe ihr Interesse bekunden. Fünf Bewerber kommen in die engere Auswahl und können dann ein Angebot für das Projekt abgeben.