Vortragsreihe

Botschafterin Estlands spricht in Ahrensburg

Martina Tabel
Organisieren Politik in der Remise: Lutz Reuter (v. l), Gisela Euscher, Ursula Pepper, Hella Eickenscheidt

Organisieren Politik in der Remise: Lutz Reuter (v. l), Gisela Euscher, Ursula Pepper, Hella Eickenscheidt

Foto: Martina Tabel,Martina Tabel / Martina Tabel

Das Kulturzentrum Marstall und die Volkshochschule in Ahrensburg laden in die Remise ein. Es geht auch um die deutsche Vergangenheit.

Ahrensburg.  In der Vortragsreihe „Deutschland und die Staaten Mittel-, Ost- und Südeuropas“ steht am Mittwoch, 15. April, das Baltikum im Mittelpunkt. Kaja Tael, Botschafterin der Republik Estland, ist als Referentin für den Abend in der Remise im Ahrensburger Marstall (Lübecker Straße 8) angefragt.

Seit 2004 sind die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen Mitglieder der EU. Die Geschichte dieser Länder ist stark mit der von Deutschland und Russland verknüpft. Die Annexion der Krim und der Kampf um die Ostgebiete der Ukraine schüren im Baltikum alte Ängste vor territorialen Übergriffen. Und die deutschen Verbrechen in Polen und die daraus resultierenden Folgen bestimmen das kollektive Gedächtnis der Nachbarvölker.

Prof. Lutz Reuter, Vorsitzender des Vereins Kulturzentrum Marstall, wird den Abend moderieren und mit der Botschafterin ins Gespräch kommen, die zuvor Beraterin der estnischen Staatspräsidentin und von 2001 bis 2006 Botschafterin in London war. Marstall und Volkshochschule laden ein. Beginn ist um 19. 30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

( M.T. )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn