Stormarn
Grabau

Naturerlebnis Grabau bietet Ferienprogramm

In den Osterferien bieten die Förster und Biologen des Naturerlebnis Grabau (Hoherdamm 5) verschiedene Aktionen für Kindergarten- und Grundschulkinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren an.

Grabau. Los geht es am Donnerstag, 2. April, mit einem Erlebnistag rund ums Ei, denn nicht nur Hühner legen Eier, sondern zum Beispiel auch Molche, Schlangen und Krokodile. Von 10 bis 14 Uhr dreht sich alles um Fragen wie: Wieso ist ein Ei eigentlich eiförmig, und was steckt alles drin? Warum legen einige Tiere Tausende Eier auf einmal und andere nur fünf? Eine Schnitzeljagd der besonderen Art gibt es jeweils am Dienstag, 7. April, Mittwoch, 8. April, und Donnerstag, 9. April, von 10 bis 14 Uhr. Mit moderner GPS-Technik gehen die Teilnehmer auf die Suche nach einem Osternest und müssen dabei Rätsel lösen.

Unter dem Motto „Jung, wild – essbar!“ geht es am Freitag, 10. April, und Montag, 13. April, ums Thema Wildkräuter. Von 10 bis 14.30 Uhr können die Kinder Kräuter am Wegesrand sammeln und damit anschließend basteln, kochen und ein Handbalsam herstellen. Am Mittwoch, 15. April, Donnerstag, 16. April, und Freitag, 17. April, beschäftigen sich die Teilnehmer jeweils von 10 bis 13 Uhr mit den Zauberwesen im Grabauer Forst. Mit einer Meditation machen sich die Kinder auf in das Reich der Elfen, Trolle und Feen. Danach versuchen sie mit selbst gebastelten Elfenflügeln bei einer märchenhaften Natur-Rallye, dem Wassermann zu helfen. Zum Abschluss aller Erlebnistage werden Würstchen am Lagerfeuer gegrillt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Jedes Kind muss eine Aufsichtsperson mitbringen. Anmeldungen nimmt der Kreisjugendring Stormarn unter Telefon 04531/885407 entgegen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.naturerlebnis-grabau.de.