Stormarn
Ahrensburg

Erkältungen lassen Zahl der Krankmeldungen in die Höhe schnellen

Husten, Schnupfen und Fieber. Das sind die typischen Anzeichen einer Erkältung.

Ahrensburg. Ratsam ist es dann, zum Arzt zu gehen und sich krankschreiben lassen. Die Barmer GEK verzeichnet im Februar für das ganze Land Schleswig-Holstein einen Krankenstand von mehr als 7500 erwerbstätigen Versicherten. Dies ist eine Steigerung im Vergleich zum Januar 2015 um 90 Prozent.

Auch Jens Kuschel, Sprecher der AOK NordWest, kann von einem starken Anstieg der Krankschreibungen sprechen: „In der zehnten Kalenderwoche verzeichneten wir den höchsten Krankenstand. In den vergangenen zwei Wochen stieg die Zahl um fast 25Prozent.“ Grund auch hierfür seien grippale Infekte und Erkrankungen der Atemwege.

Auch in Schleswig-Holstein sei die Zahl der Krankmeldungen extrem hoch. Kuschel verzeichnet jedoch wieder einen langsamen Rückgang der Krankschreibungen. Er sagt: „Anfang der elften Kalenderwoche konnten wir bereits eine rückläufige Tendenz beobachten.“