Stormarn
Ahrensburg

Ahrensburger Publikum rätselt: Wer ist hier der Mörder?

Hamburg in den 50er-Jahren.

Ahrensburg . Angst und Schrecken regieren die Hansestadt, denn ein Mörder treibt auf St. Pauli sein Unwesen. Oberkommissar Hallig und sein Kollege Stolz machen sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Mörder, der seine Spuren im Hafen, in den Behörden und auf St. Pauli verteilt hat. Kommissar Hallig sieht nicht nur die schönen Seiten der Hansestadt, sondern auch die schattigen, die voller Gier, Korruption und Rache sind. Doch wer ist am Ende der Mörder?

Den Fall löst Hallig, gespielt von Marko Formanek, am Ende mit dem Publikum, denn bei „Mord am Mikro“ handelt es sich um einen Mitmachkrimi im Hörspielformat. Das Besondere ist, dass die vier Schauspieler Hauke Wendt, Martin Pasching, Fabian Harloff und Marko Formanek alle Figuren und Lieder selbst spielen und singen. Perücken und Hüte reichen den Schauspielern, um in die vielen verschiedenen Rollen zu schlüpfen.

Aufführung ist am Freitag, 13.März, um 19.30 Uhr im Alfred-Rust-Festsaal (Wulfsdorfer Weg71) in Ahrensburg. Karten für für 18 bis 28 Euro gibt’s unter Telefon 04102/2046072 bei Musical Creations Entertainment unter www.mordimmikro.de.