Stormarn
Bad Oldesloe

Mit dem Doppeldecker ins Grüne

Mehr Platz, mehr Sicherheit: Neuer Bus bringt Kinder jetzt ins Naturerlebnis Grabau

Bad Oldesloe. Die Sparkassen-Stiftungen der Sparkasse Holstein haben auf das große Interesse am Naturerlebnis Grabau reagiert und für Besuchsfahrten einen eigenen Doppeldeckerbus angeschafft. Als Erstes wurde „DIDI“, benannt nach der gleichnamigen Figur aus dem Sparkassen-Comic Knax, Mädchen und Jungen aus dem Oldesloer Kindergarten Wichtelhausen vorgestellt.

Jährlich kommen rund 10.000 Kinder aus Schulen und Kindergärten nach Grabau, um das waldpädagogische Angebot kennenzulernen. Bisher nutzten sie Busse des öffentlichen Nahverkehrs, die mit 30 bis 40 Plätzen jedoch für große Gruppen zu klein waren. Häufig waren deshalb zwei bis drei Busse gleichzeitig im Einsatz. „Ein solcher Aufwand ist weder unter ökonomischen noch unter ökologischen Gesichtspunkten auf Dauer sinnvoll“, sagt Martin Lüdiger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein. Auch hatten Eltern bemängelt, dass es keine Anschnallgurte gab.

Der neue Doppeldecker bietet Platz für 93 Kinder und moderne Sicherheitssysteme. Eingesetzt wird der Bus von der Autokraft, mit der die Stiftung seit Jahren kooperiert. „Wir sind von dem Bus schwer begeistert“, sagt Werner Bobleter, Leiter der Oldesloer Niederlassung.