Stormarn
Reinfeld

Reinfelder fahren in die polnische Partnerschaft

Die Stadt Reinfeld organisiert für ihre Bürger eine Fahrt in die polnische Partnerstadt Kaliska.

Reinfeld. Die Reise ist für Donnerstag 11. bis Sonntag, 14. Juni, geplant. Die Teilnehmer wohnen in Gastfamilien. Auch Bürgermeister Heiko Gerstmann ist diesmal bei der Reise dabei.

Die Partnerschaft zwischen Reinfeld und dem etwa 680 Kilometer entfernten Kaliska besteht seit 1998. Seit dem Anschluss an die Europäische Gemeinschaft hat sich auch in der 6000-Einwohner-Gemeinde, die südlich von Danzig liegt, viel verändert. Die Wasserversorgung wurde modernisiert, Plätze wurden neu angelegt, Gemeinschaftshäuser und Unternehmen wurden gebaut.

Die Stadt bezuschusst die Reise, deshalb sind nur 25 Euro plus Fahrtkosten zu zahlen. Je nach Teilnehmerzahl wird ein Bus gemietet oder es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, dürfen mitgenommen werden.

Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Reinfeld entgegen. Dort ist Britta Lammert unter der Telefonnummer 04533/2001-34 und per E-Mail an britta.lammert@stadt-reinfeld.de zu erreichen.