Stormarn
Reinbek

Stormarn lässt die Puppen tanzen

Zweites Figurentheater Festival mit großer Ausstellung startet am 15. Februar im Reinbeker Schloss. Vorstellungen in fünf Kommunen

Reinbek. Puppen aus Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Kiel, Meerbusch, Hamburg und Berlin bereichern ab 15. Februar die Stormarner Kulturlandschaft. Dann beginnt das große Figurentheater Festival im Kreis an sechs Spielstätten samt Ausstellung. Es ist die zweite Auflage der Veranstaltung, die von Kreiskulturreferentin Tanja Lütje und Reinbeks Kulturchefin Elke Güldenstein organisiert wird. Im vergangenen Jahr kamen rund 1200 Besucher zu den Aufführungen.

Das Festival wird am Sonntag, 15. Februar, um 11.30 Uhr im Reinbeker Schloss eröffnet. Zu den Rednern zählt auch Landrat Klaus Plöger. Zeitgleich öffnet dort die Ausstellung „Rhabarber-Helden“ mit Szenenfotos, Handfiguren, Marionetten und Kulissen des ehemaligen Altonaer Handpuppentheaters ihre Türen. Besucher haben bis zum 6. April immer von Mittwoch bis Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr Zutritt.

Zu den Kreativangeboten während der Ausstellung zählt ein Puppenbauworkshop für Schulklassen, jeweils mittwochs, 25. Februar, 11. und 18. März. Die Materialkosten betragen zwei Euro.

Auf den Bühnen tanzen die Puppen das erste Mal am Mittwoch, 18. Februar: Um 11 Uhr spielt das Seifenblasen Figurentheater Meerbusch „Väterchen Frost“ im Reinbeker Schloss, um 16 Uhr dann im Schloss Ahrensburg. Das Theater Anke Berger aus Braunschweig gastiert mit „Die Sterntaler“ am Freitag, 20. Februar, um 11 Uhr in der Begegnungsstätte Neuschönningstedt und am Dienstag, 24. Februar, um 10.15 Uhr in der Tymmokirche Lütjensee.

Die weiteren Termine: „Sissi und Ludwig II. – Nichts als die Wahrheit“ am Sonnabend, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Reinbeker Schloss; „Die Schöne und der Schmied“ am Sonntag, 22. Februar, um 10.30 Uhr im Ganztagszentrum Reinfeld und um 16 Uhr im Reinbeker Schloss; „Fatima und der Traumdieb“ am Mittwoch, 25. Februar, um 11 Uhr im Reinbeker Schloss sowie um 16Uhr im Bella-Donna-Haus in Bad Oldesloe; „Das Rotkäppchen“ am Freitag, 27. Februar, um 11 Uhr in der Begegnungsstätte Neuschönningstedt sowie um 16 Uhr im Reinbeker Schloss.

Karten für die Vorführungen kosten zwischen drei Euro für Kinder und zwölf Euro für Erwachsene. Sie sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Stadtbibliothek Reinbek, Telefon 040/72736920, Schloss Ahrensburg, Telefon 04102/42510, Bella-Donna-Haus in Bad Oldesloe, Telefon 04531/891837 und per E-Mail an buero@bella-donna-haus.de, Bücherei Reinfeld, Telefon 04533/206085.