Stormarn
Bad Oldesloe

Obi-Baumarkt in Bad Oldesloe eröffnet im März

Der neue Obi-Baumarkt in Bad Oldesloe, der in das Gebäude des ehemaligen Max-Bahr-Marktes einzieht, wird Anfang März eröffnen.

Bad Oldesloe. Das sagte der künftige Marktleiter Jan Denecke auf Abendblatt-Anfrage. Derzeit laufen in dem an der Ratzeburger Straße gelegenen Gebäude die Umbauarbeiten.

„Wir werden Montag bis Sonnabend jeweils von 8 bis 20 Uhr geöffnet haben“, sagt Denecke, der derzeit den Obi-Markt in Hamburg-Bergedorf leitet. Der neue Markt werde 60 Mitarbeiter haben. „Die Posten sind überwiegend besetzt. Mir fehlen aber noch sechs bis sieben Fachverkäufer“, sagt Denecke. Wer Interesse habe, solle „sehr zeitnah“ eine schriftliche Bewerbung an den Obi-Markt in Bergedorf schicken. Im Oldesloer Obi-Markt würden auch Menschen beschäftigt, die früher in dem Max-Bahr-Markt gearbeitet haben, sagt Denecke. „Wir haben vier oder fünf von ihnen mit an Bord. Die meisten Max-Bahr-Mitarbeiter sind bei anderen Baumärkten wieder in Lohn und Brot gekommen.“

Der Oldesloer Max-Bahr-Markt hatte nach der Insolvenz des Unternehmens im Februar 2014 schließen müssen. Das Gebäude, das 2006 errichtet wurde, stand seitdem leer. Es gehört mittlerweile einem Investor, Obi hat es für den neuen Markt gemietet.