Stormarn
Bad Oldesloe

Kieler Professoren halten Vorträge in Bad Oldesloe

Nach einem Jahr Pause lebt die Universitätsgesellschaft in der Kreisstadt wieder auf

Bad Oldesloe. Nach einem Jahr Pause startet die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft eine neue Vortragsreihe in Bad Oldesloe mit einer bunten Mischung aus den unterschiedlichen Forschungsbereichen der Kieler Universität. Zum Themenspektrum gehören ferne Länder, neue Erkenntnisse in Wirtschaft und Technik sowie aktuelle geopolitische Entwicklungen. Die Universitätsgesellschaft arbeitet für die Vortragsreihe mit der Volkshochschule Bad Oldesloe zusammen.

Los geht es am Donnerstag, 22. Januar, mit dem Thema „Die Ukraine – ein junger Staat mit langer Geschichte“. Der Historiker und Leiter der Universitätsgesellschaft, Prof. Ludwig Steindorff, gibt einen Überblick über die Entwicklung des Landes von der Staatsgründung bis hin zur Krim-Krise.

Am Donnerstag, 19. Februar, erläutert Prof. Joachim Hassenpflug den dynamischen weltweiten Handel Chinas am Beispiel der Metropole Shanghai, und am Donnerstag, 19. März, berichtet der Geophysiker Prof. Hans-Jürgen Götze über „Kreuzritter, Beduinen und Erdbeben im Heiligen Land“. Weitere Veranstaltungen folgen von Mai bis November. Alle Vorträge finden um 20 Uhr im Bürgerhaus (Mühlenstraße 22) in Bad Oldesloe statt. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Schüler zwei Euro. Für Mitglieder der Universitätsgesellschaft ist der Eintritt frei.