Stormarn
Bad Oldesloe

Händels „Messiah“ am 13. Dezember in Oldesloer Kirche

In der Peter-Paul-Kirche in Bad Oldesloe (Kirchberg 4) wird am Sonnabend, 13. Dezember, ab 19 Uhr in englischer Sprache das Oratorium „The Messiah“ von Georg Friedrich Händel aufgeführt.

Bad Oldesloe . Im Mittelpunkt der musikalischen Schilderungen steht Jesus Christus.

Händel wurde 1685 in Halle an der Saale geboren, lebte jedoch ab 1710 fast nur noch am englischen Hof. Nach vielen Opern und weltlichen Musikwer-ken verlegte er sich auf die Komposition von Barock-Oratorien und anderen geistlichen Stücken. 1742 wurde sein Oratorium „The Messiah“ erstmals in Dublin aufgeführt. Damals mit einem Chor aus 20 Personen. Dagegen wird die Zahl der Mitwirkenden in Bad Oldesloe deutlich höher sein.

Vier Solisten und der Oldesloer Buxtehudechor singen die Arien und Chöre, darunter auch „Halleluja“, das wohl bekannteste Stück des Werkes. Das Ahrensburger Kammerorchester unterstützt die Sänger. Die Musiker stehen unter der Leitung des Kirchenmusikers Henning Münther.

Platzkarten für das Konzert sind im Vorverkauf erhältlich. Sie kosten zwischen vier und 22 Euro und können online gekauft werden. Der Link der Kirche www.kirche-oldesloe.de/konzerte führt zur Buchungsplattform.