Stormarn
Bargteheide

Kinder erforschen Solarenergie

Klimaschutzmanagerin besucht Bargteheider Kita mit Pilotprojekt zu erneuerbaren Energien

Bargteheide . Die Kinder aus der Lindenstraßen-Kita in Bargteheide sind jetzt kleine Experten für erneuerbare Energien. In dem Pilotprojekt „Entdeckungsreise in die solare Welt“ des Kreises Stormarn experimentierten sie mit Solargeräten. Im Klimaschutzprogramm des Kreises sollen schon Vier- bis Sechsjährige spielerisch ans Thema herangeführt werden.

Nachdem die Kinder eine kurze Geschichte rund um die Solarenergie gehört hatten, ging es zum praktischen Teil hinaus an die frische Luft. Bei Sonnenschein führte Klimaschutz-Managerin Isa Reher vom Kreis Stormarn den Kindern auf der Grünfläche neben der Tagesstätte die Solargeräte vor. So versammelten sich die Mädchen und Jungen um einen tragbaren, mit Solarenergie betriebenen Springbrunnen. Sobald die Kinder das kleine Solarmodul zur Sonne ausrichteten, begann das Wasser durch die Springbrunnenpumpe zu laufen.

„Ohne Sonnenschein hätten wir die Sonne drinnen mit einer Taschenlampe simulieren müssen“, sagt Reher. Sie erläuterte zusammen mit Daniela Wilke den Kindern anschaulich, wie der Brunnen allein durch die Energie der Sonne funktionieren kann. „Es ist wirklich toll, dass den Kindern schon früh der Umgang mit diesem wichtigen Thema beigebracht wird“, sagte Erzieherin Gudrun Krogmann. Nach Abschluss des Pilotprojektes sollen die Solargeräte kostenlos an Stormarner Kindergärten ausgeliehen werden.